Schweiz - Impressionen eines kleinen Landes

Klein, aber fein, so könnte man die Schweiz beschreiben. Das kleine Land weist alles auf, was einen Urlaub spannend und erholsam macht: natürliche Schönheit, ein großes kulturelles Angebot, Berge, Täler, Seen, Gletscher und natürlich kulinarische Köstlichkeiten.

Die Schweiz, das beliebte Alpenland, bezaubert vor allem durch seine Vielfalt, die in diesem Vortrag in ihren unterschiedlichen Facetten präsentiert wird: da sind mondäne Ferienorte wie St. Moritz oder Zermatt, der "langsamste Schnellzug der Welt", der Glacier-Express, der Bernina-Express. das Matterhorn, der Aletschgletscher, der "Hexenzauber" und das "Brotbacken" im Wallis, die Bäderlandschaft Leukerbads, die UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Kloster St. Müstair, Bellinzona, der Stiftsbezirk St. Gallen oder die Bundeshauptstadt Bern. Aber auch Zürich, Luzern, Montreux oder Fribourg werden besucht. Wir wandern in der Welt der Viertausender im Berner Oberland, erleben den Schweizer Nationalpark im Unterengadin, den südlichen Flair am Genfer See und vieles mehr.

Michael Stephan zeigt die Vielfalt der Schweiz im Wandel der Jahreszeiten und im Spiel von Licht, Dunkel und Dämmerung. Der "Maler mit der Kamera" fängt unwiederbringliche Augenblicke ein und taucht sie ins Stimmungsbad der Gefühle.


1 Nachmittag, 22.01.2019,
Dienstag, 15:00 - 17:15 Uhr
1 Termin(e)
Michael Stephan
D001
Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau (Pfalz), Raum: Saal 04, 1. Stock
3,00
10
Belegung: