Südschweden - Bilderbuch des Nordens: Metropolen und Wunder der Natur

>Schweden – landschaftliche Schönheit und beeindruckende historische Monumente verschmelzen ineinander. Freuen Sie sich auf historische Bauwerke aus Schwedens Vergangenheit, mittelalterliche Landkirchen, Festungen und Königsschlösser. Ein Höhepunkt der Reise ist der Besuch Gotlands, hier stehen  - einmalig in der Welt – 92 mittelalterliche Kirchen, im Schnitt alle 5 km eine! Die Kirche in Hejdby mit ungewöhnlich gut erhaltenen Kalkmalereien etc. In der Kirche von Endre kann man interessante Glasmalereien und sehenswerte Kruzifixe sehen – einmalig im Norden diese Kunst, die von den bedeutendsten Handwerkern Europas damals hier gefertigt wurden. Gotland war eine der reichsten Hansestädte, man zog daher Meister aus Flandern, aus Norddeutschland und aus Florenz an. Stockholm rühmt sich zu Recht, das Venedig Skandinaviens zu sein und unser Aufenthalt in Karlskrona bringt uns dem maritimen Charakter Schwedens näher. Eine Reise, wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnte.
  
Programm:
 
1. Tag, Mi., 08.08.2018
Anreise
Transfer zum Flughafen Frankfurt. Flug nach Stockholm und Transfer zum Hotel. Je nach Flugzeit können wir bereits am Nachmittag zu einer ersten Stadterkundung im wundervollen Stockholm aufbrechen.
(3 Übernachtungen in Stockholm)

2. u. 3. Tag, Do. und Fr., 09.08. - 10.08.2018
Nationalstadtpark, Altstadt und Museen

Stockholm, Schwedens Hauptstadt und auch "Venedig des Nordens" genannt, liegt auf 14 Inseln genau zwischen Mälarensee und Ostsee. Wir machen eine Stadtführung durch die Stockholmer Altstadt "Gamla Stan" und besuchen z.B. das Vasa-Museum, das Königliche Schloss oder Schloss Drottningholm.

4. Tag, Sa., 11.08.2018
Auf nach Gotland
Wir fahren in das südlich der Stadt gelegene Örtchen Nynäshamn und fahren mit der Fähre nach Visby (Fahrzeit ca. 3 ½ Std.). Gotland, die größte Insel Schwedens liegt mitten in der Ostsee und war schon zur Wikingerzeit die Drehscheibe des Ostsee-Handels. Die Wikinger und später die Kaufleute der Hansezeit haben Gotland ein reiches Erbe hinterlassen: Große gotische Landkirchen und die heute als UNESCO-Weltkulturerbe geschützte trutzige Stadtmauer rund um die Hafenstadt Visby lassen ahnen, wie reich und mächtig Gotland einst war. Je nach Fährzeiten haben wir nach der Überfahrt Zeit, einen ersten Erkundungsspaziergang um die Stadtmauer Visbys zu machen. (2 Übernachtungen in Visby)
 
5. Tag, So., 12.08.2018
Visby zu Fuß & im Süden Gotlands
Bei einer ebenso kundigen wie unterhaltsamen Führung durch die mittelalterliche Gassen Visbys erfahren wir alles über die bewegte Geschichte der Inselhauptstadt. Visby ist in Skandinavien völlig einzigartig. Die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) im Innern der Stadtmauer ist vollständig im mittelalterlichen Bild erhalten: enge Kopfstein-pflastergassen, schiefe Fachwerkhäuser, die Domkirche und sechs Ruinen von Kirchen zeugen von der einstigen Bedeutung der Hansestadt. Im Anschluss besuchen wir das historische Museum Fornsalen, in dem wir die einzigartigen Bildsteine Gotlands aus dem 5.-10. Jahrhundert bewundern können. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Küstenwanderung (GZ: 1 Std. +/- 50 m) vom Aussichts-punkt Högklint und besuchen anschließend Skandinaviens größte Schiffssetzung aus der späten Bronzezeit.

6. Tag, Mo., 13.08.2018
Karlskrona

Heute fahren wir mit der Fähre zurück zum schwedischen Festland - nach Oskarshamm (Fahrzeit ca. 3 1/2 Std.). Je nach Fährfahrplan haben wir am Vormittag noch in Visby Zeit für eigene Erkundungen. Auf dem Festland fahren wir bis zur UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Karlskrona, die wir je nach Ankunftszeit schon ein mal bei einem ersten Stadtspaziergang erkunden. (2 Übernachtungen in Karlskrona)
 
7.Tag, Di., 14.08.2018
Karlskrona
Nach dem Frühstück lernen wir Karlskrona bei einer Stadtführung näher kennen. Hier darf natürlich nicht das schwedischste und bekannteste aller Schwedenmotive auf der kleinen Schäre Brändaholm fehlen: 43 rot-weiße Häuser mit wehenden Fahnen und blauem Meer. Wir besuchen das Marinemuseum, dass uns mit echten Kriegsschiffen, Galionsfiguren aus dem 18. Jh., tollen Modellen und einem Unterwassertunnel mit einem echten Wrack die schwedische Marinegeschichte näher bringt. Nachmittags haben wir dann natürlich auch noch Zeit die idyllische Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

8. Tag, Mi., 15.08.2018
Ystad

Auf unserem Weg nach Ystad schauen wir uns das größte, restaurierte Steinhügelgrab Schwedens in Kivik an. Die als Königsgrab bekannte Steinsetzung verrät uns mit seinen sieben original erhaltenen Grabplatten Spannendes über das Weltbild und die Jenseitsvorstellungen der Bronzezeit. Natürlich besuchen wir auch die größte Steinsetzung Schwedens in Form eines Schiffes im Süden Skanes - "Ale Stenar" - die bis heute der Forschung Rätsel aufgibt. Denn weiterhin unklar ist, wer die mächtigen Steine aufgestellt hat, welchem Zweck sie dienten und seit wann es sie in dieser Form gibt. Etwas mehr Klarheit kann vielleicht ein Besuch in der Wallander-Stadt Ystad bringen. Hier haben wir Zeit für einen schönen Stadtbummel durch die hübsche Fachwerk-Altstadt, bevor wir weiter nach Malmö fahren (2 Übernachtungen in Malmö)

9. Tag, Do., 16.08.2018
Malmö
Nach einem gemütlichen Frühstück machen wir eine 3-stündige Stadtführung durch die drittgrößte Stadt Schwedens, die einen mittelalterlichen Stadtkern mit einer kosmopolitischen Atmosphäre verbindet. Die Stadt enthält viele historische Gebäude und Parks. Während der Tour werden wir einige der lokalen Sehenswürdigkeiten wie die
St. Petri Kirche, den alten Friedhof und Schloss Malmöhus besuchen. Im Anschluss haben wir genügend Zeit die Stadt noch auf eigene Faust zu erkunden oder ein paar Souvenirs zu kaufen.
 
10. Tag, Fr., 17.08.2018
Abreise
Transfer zum Flughafen Kopenhagen und Rückflug nach Deutschland und Transfer nach Landau.
 
Bitte beachten Sie: Es kann zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen. Die Reiseleitung vor Ort wird den aktuellen Ablauf mit Ihnen besprechen.
 
Geplante Hotels (kann sich noch kurzfristig ändern):

Ort

Nächte

Hotel

*

Bad/WC

Stockholm

3

Clarion Hotel

4

Im Zimmer

Visby

2

Hotel Suderbys Herregard

3

Im Zimmer

Karlskrona

2

Scandic Karlskrona

4

Im Zimmer

Malmö

2

Scandic Malmö

4

Im Zimmer

Leistungen und Preise:

  • Transfer zum Flughafen und zurück nach Landau (je nach TN-Zahl mit dem Zug oder Bus)
  • Flug mit Lufthansa in der Economy-Class von Frankfurt nach Stockholm und zurück von Kopenhagen inkl. aller aktuellen Steuern und Gebühren
  • Fährüberfahrt nach Nynäsham nach Visby und von Visby nach Oskarshamm
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück und Halbpension
  • Transfers in Schweden gemäß Programm
  • Programm wie beschrieben
  • Stadtführung in Stockholm, Visby, Kalrskrona und Malmö
  • Kanalfahrt zum Schloss Drottningholm und zurück
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf für das Vasa Museum, Schloss Drottningholm und das Museum Fornsalen
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Studienreiseleitung
  • Reisebegleitung ab Landau
  • Informationsmaterial
  • Abschlussabend

Reisepreis: 2.210,00 Euro
(ab mind. 25 zahlenden Teilnehmern)

In ganz geringer Zahl stehen Einzelzimmer zur Verfügung.
Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 405,00 Euro

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • sonstige persönliche Ausgaben
  • fakultative Programmangebote

Anmeldeschluss: 30.04.2018
Anzahlung: 200,00 Euro
Restzahlung: 30.06.2018
>
10 Tage, 08.08.2018, - 17.08.2018,
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
10 Termin(e)
Sigrid Gensheimer
R103
Reisepreis im Doppelzimmer: 2.210,00 €
Reisepreis Einzelzimmer: 2.615,00 €
25
 
  1. Volkshochschule Landau

    Maximilianstraße 7
    76829 Landau (Pfalz)

    Tel.: 06341 134992
    Fax: 06341 134999
    info@volkshochschule-landau.de
    http://www.volkshochschule-landau.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Bankverbindungen:

    Konten der Volkshochschule Landau:

    Sparkasse Südliche Weinstraße Landau
    BIC: SOLADES1SUW
    IBAN: DE12 5485 0010 0000 0047 96

    VR Bank Südpfalz Landau
    BIC: GENODE61SUW
    IBAN: DE48 5486 2500 0000 7296 71