In Zusammenarbeit mit dem Pfalzklinikum Klingenmünster
Psychose-Seminar

Menschen mit Psychosen erleben, dass sich ihr Bezug zur Wirklichkeit verändert, das Denken, Fühlen und Handeln sind beeinträchtigt. Manchmal bewegen sie sich in Erlebniswelten, die Außenstehende nicht sofort verstehen.

Die Erkrankung kann weitreichende Konsequenzen u. a. für die Lebensqualität haben. Rückzug und Isolation sind die Folge.

Gleichzeitig legt auch ein an Psychose erkrankter Mensch Wert auf Selbstbestimmung, partnerschaftlichen Umgang auf Augenhöhe und Würdigung seiner „subjektiven Sicht“ auf das Geschehen.

Das Seminar dient dem Austausch und der wechselseitigen Fortbildung von Psychose-Erfahrenen, Angehörigen und Profis.

Das Treffen
findet am dritten Donnerstag im Monat (mit Ausnahme in den Ferien) statt. Da es sich um eine offene Gruppe handelt, sind Anmeldungen nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können auch nur zu einzelnen Treffen kommen und auch anonym bleiben.

1 Abend, 16.11.2017,
Donnerstag, 18:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. med. Silvia Claus
G783
Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau (Pfalz), Raum: Saal 04, 1. Stock
10

Weitere Veranstaltungen von Dr. med. Silvia Claus
Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Landau (Pfalz)
G780 17.08.17
Do
Landau (Pfalz)
G781 21.09.17
Do
Landau (Pfalz)
G782 19.10.17
Do