Lach-Yoga-Workshop

Lachyoga ist ein einzigartiges Training, das „Lachen ohne Grund“ mit Yoga-Atemtechniken des Pranayama Yoga kombiniert. Jeder Mensch kann lachen, ohne auf Humor, Witze oder Komödien angewiesen zu sein. Lachen wird zu Beginn als Körperübung simuliert, während in der Gruppe Blickkontakte aufgebaut werden und kindlich-verspielte Verhaltensweisen einfließen. In den meisten Fällen führt das rasch zu echtem, ansteckendem Lachen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass unser Körper nicht zwischen echtem und simuliertem Lachen unterscheiden kann. Lachyoga ist die einzige Technik, die erwachsenden Menschen herzhaftes, anhaltendes Lachen ermöglicht, ohne dabei das kognitive Denken zu involvieren. Es umgeht unseren Intellekt, der normalerweise das natürliche Lachen hemmt.
Wir beginnen mit sanften Aufwärmübungen wie Stretching, rhythmischem Sprechen, Klatschen und verschiedenen Bewegungen. Die Techniken helfen Hemmungen abzubauen. Mit Hilfe von Atemübungen bereiten wir die Lungen auf das Lachen vor. Es folgen „Lachübungen“, in die auf spielerische Art und Weise Visualisierungsübungen einfließen. Diese Übungen führen aufgrund der Gruppendynamik zu verlängertem und herzhaftem, bedingungslosem Lachen. Die Lachübungen wechseln sich mit Atemübungen ab. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass 20 Minuten Lachen genügen, um die erwünschten physiologischen Wirkungen zu erzielen.

Das innere Wesen des Lachens
Lachyoga geht über Lachen hinaus. Mit regelmäßigem Training kann eine positive Geisteshaltung erlangt werden, die uns hilft, schwierige Lebensphasen zu bewältigen, sogar wenn es physisch schwierig ist zu lachen. Diese innere Kraft des Lachens ist also unsere Fähigkeit, auch in herausfordernden Zeiten lebendig und in einer positiven Geisteshaltung zu bleiben. Lachyoga kann unsere körperliche Gesundheit verbessern, negative Gedanken und Emotionen auflösen und uns mit Spiritualität in Berührung bringen. Es hilft Verzeihen, Großzügigkeit, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zu fördern, in dem wir uns auch aktiv um das Glück unserer Mitmenschen bemühen.

Lachyoga verbindet
Das Ziel von Lachyoga ist, Menschen herzlich zu verbinden, ohne zu verurteilen. Das entspricht der Wahren Bedeutung von Yoga.

Lachyoga ist nicht geeignet für Menschen mit Hernien, Epilepsie, größere Operationen in den letzten drei Monaten, Angina pectoris, Akute Erkältungen, hartnäckiger Husten mit Kurzatmigkeit. Schwangere sollten nicht unbedingt teilnehmen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Matte, ein Getränk

1 Vormittag, 14.11.2020,
Samstag, 11:00 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
Simone Flores
G230
Otto-Hahn-Gymnasium, Westring 11, 76829 Landau (Pfalz), Turnhalle, Erdgeschoss
8,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
8
Belegung: