Kunsthistorische Kleinode der staufischen Baukunst in Klingenmünster

Bei Klingenmünster befindet sich die Nikolauskapelle aus der Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert und ist ein typisches Beispiel des sakralen Bauens dieser Zeit. Sie ist weitgehend noch original erhalten. Die Reichsburg Landeck über dem Dorf bildet mit der Buckelqader-Schildmauer, dem frei stehendem Bergfried, der Ringmauer und den Resten der Wohngebäude wie keine weitere Burg in der Region den hochstaufischen Burgenbau in Reinform ab. Und mit der Tor– und Zwingeranlage besitzt sie auch spätmittelalterliche Elemente. Gehen Sie mit auf Entdeckungstour!

Treffpunkt: 14.00 Uhr - bei der Kapelle oder Busfahrt 12.42 Uhr— Bus 531 ab Busbahnhof
 
 



1 Nachmittag, 19.10.2021,
Dienstag, 14:00 - 16:15 Uhr
1 Termin(e)
Rolf Übel
D010
Kosten:
10,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)
0

Weitere Veranstaltungen von Rolf Übel
M.A.