Bundesweiter Digitaltag
Gesundes Älterwerden - Online Vortrag (ausgefallen)

Wer rastet der rostet. Dies gilt besonders mit zunehmendem Alter.
Laut einer dänischen Zwillingsstudie bestimmen die Gene nur etwa 10-30% der durchschnittlichen Lebenszeit.
Für die restlichen 70-90% sind wir selbst mit unserem Lebensstil verantwortlich. Wir haben es in der Hand,
ob wir alt oder nur älter werden.

In diesem Vortrag erhalten Sie Anregungen dazu, wie wir unsere Gesundheit selbst beeinflussen können.

Themen werden unter Anderem sein:
- Das individuelle Altersbild
- Ist alt sein wirklich nur eine Frage von nachlassender Körperkraft und Falten - oder ist es vielmehr eine Frage der Geisthaltung?
- Wie verändert sich der Körper und seine Bedürfnisse im Laufe der Jahre?
- Wie passe ich die Ernährung den geänderten Bedürfnissen an
- Knochen stärken - das Herz schützen
- Wieviel Bewegung sollte es ein - und wie kann ich sie in den Alltag integrieren?
- Seelisches Wohlbefinden im Alter

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Nach derzeitigem Stand wir der Vortrag -online- stattfinden. Sie benötigen eine Laptop/Computer mit Internetanschluß, Kamera und Mikrofon. Sollte es möglich sein, daß eine Kleingruppe sich treffen kann, wir der Vortrag als Hybridveranstaltung stattfinden, d. h. ein Teil trifft sich in der VHS und der andere Teil der Besucher ist -online- zugeschaltet.

Bitte melden Sie sich über das Internet oder per E-Mail an.

Karin Schnaubelt-Seiter
A050
8