Costa Rica: Grünes Wunder - bittere Wahrheiten
- Eindrücke, Erfahrungen und Begegnungen -

In Zusammenarbeit mit dem WELTLADEN Landau

Costa Rica gilt als die Schweiz Mittelamerikas. Ist dieses Image begründet?
Der Referent hat 2018/19 das Land bereist und zu sozialen, politischen und ökologischen Fragen recheriert.

Im Vortrag geht es u.a. um:
- die Nationalparks als Hotspots der Biodiversität
- Costa Rica Vorreiter für erneuerbarer Energien und ökologsche Klimapolitik
- die Lebens- und Arbeitssituation der MigrantInnen aus Nicaragua
- Nachhaltige Produktion und fairer Handel (Bananen, Kakao, Kaffee)
- der Kampf der Indigenen gegen die multinationalen Agrarmultis
  und den Ausverkauf des Landes
- die Zerstörung der Umwelt durch Pestizide und Gentechnik
- der „Siegeszug“ evangelikaler Gruppen und Sekten

Der Vortrag wird mit zahlreichen Bildern aus Costa Rica visuell unterstützt.
Weitere Infos sind unter htpps://blauemurmel.blog zu finden.



1 Abend, 16.03.2020,
Montag, 19:00 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
Eberhard Wolf
V010
Otto-Hahn-Gymnasium, Westring 11, 76829 Landau (Pfalz), GTS-Mensa, 1. Stock
Eintritt:
3,00
8
Belegung: