Beethoven - 250. Geburtstag - Besuch der Geburtsstadt

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827) gilt als der meistgespielte klassische Komponist der Welt und als einer der wichtigsten Botschafter der europäischen Kultur. Seine Werke zählen zum kulturellen Erbe der Menschheit. Das Interesse an seiner Musik ist seit Jahrhunderten ungebrochen - das ist ein globales Phänomen. Beethoven ist allgegenwärtig und anhaltend aktuell. Er ist weit über die Musikwelt hinaus ein Begriff. Beethoven fasziniert, bewegt, vereint auch in der Werbung, im Film, im Sport und in der Politik.
Anlässlich dieses Jubiläums besuchen wir die Stadt Bonn und die Jubiläumsausstellung in der Bundeskunsthalle. Die Schau zeichnet die wichtigsten Lebensstationen Ludwig van Beethovens vor dem Hintergrund historischer Ereignisse nach und verschränkt diese mit seinem musikalischen Werk.
Zu sehen sind einzigartige Originalexponate aus den Beständen des Beethoven-Hauses sowie aus weiteren deutschen und internationalen Sammlungen. Ikonische Porträts stellen die Persönlichkeit des Komponisten vor und hinterfragen gleichzeitig sein gängiges Bild in der Öffentlichkeit. Originalinstrumente und Hörstationen lassen die Besucher*innen in historische Klangwelten eintauchen. Wertvolle Autographen, Skizzenbücher und Erstausgaben veranschaulichen die Arbeitsweise des Komponisten.

07.30 Uhr    Abfahrt ab Alter Meßplatz Landau
Nach Ankunft Stadtrundgang durch die Altstadt
14.00 Uhr    Führung in der Bundeskunsthalle
Anschließend Möglichkeit zum Besuch des Hauses der Geschichte oder Spaziergang am Rhein

Leitung:    Dr. Walter Appel

Rückfahrt: ca. 17.30 Uhr

Gebühr:    58,00 Euro (mind. 30 zahlende Teilnehmer)
(Eintritte, Führung, Reiseleitung)




1 Tag, 10.03.2020,
Dienstag, 07:30 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Walter Appel
R001
Treffpunkt: Alter Meßplatz, Nordring, 76829 Landau (Pfalz)
58,00 €
30
Belegung: