Altes Land - zur Obstbaumblüte und Besuch von Buxtehude, Bremen und Worpswede



Das südwestlich von Hamburg an der Elbe gelegene „Alte Land“, eine gut 100 km2 große historische Kulturlandschaft, ist ein Teil der Elbmarsch – dazu gehören die Städte Stade, Buxtehude sowie die Gemeinden Jork und Lühe. Die Region ist noch gar nicht so alt, denn vor 900 Jahren war es noch ein verwildertes Sumpfgebiet. Erst holländische Kolonisten haben ab dem 12. Jhd. das von Sturmfluten bedrohte Marschland der Elbe in eine einzigartige Kulturlandschaft verwandelt.

Das Alte Land gilt als das größte geschlossene Obstanbaugebiet Europas. Vor allem Apfel- und Kirschanbau haben es bekannt gemacht. Erstmals schriftlich erwähnt wird der Obstanbau an der Niederelbe im Stadtbuch von Stade, wo im Jahre 1312 von einem innerhalb der Stadt gelegenen Pomarium (Obstgarten) die Rede ist. Im 17. Jahrhundert wurde bereits auf 200 Hektar Obst angebaut.

Vom Reichtum vergangener Tage künden heute stolze Hansestädte, wie die malerische Stadt Stade; wo wir Quartier beziehen und die schöne Region erkunden werden. Mittelpunkt der florierenden Handelsstadt war der Alte Hafen. Wo einst die Hansekoggen anlegten und den wirtschaftlichen Aufschwung von Stade begründeten, finden sich heute schmucke Cafés und Restaurants. Malerische Fachwerkhäuser, steinerne Giebelhäuser, kleine Gassen und Winkel prägen die backsteinrote Altstadt. Im Museum Schwedenspeicher werden die wichtigsten Episoden der Stader Stadtgeschichte präsentiert. Interessant ist die Kirche St. Cosmae et Damiani mit ihrer berühmten, von Meister Berendt Hus und seinem Neffen Arp Schnitger errichteten Orgel. Mit dem Fleetkahn schippern wir auf dem Stader Burggraben und erleben die Stadt aus einer anderen Perspektive.

Zu unserem Programm gehört auch ein Ausflug nach Bremen - mit seiner bekannten Kunsthalle. Unverwechselbar ist das prächtige Rathaus im Stil der Weserrenaissance und die ehrwürdige Figur des Rolands auf dem historischen Marktplatz – Weltkulturerbe der Unesco. Interessant ist auch die traditionsreiche Böttcherstraße und der Bremer Dom. Mit dem Moorexpress fahren wir nach Worpswede. 1889 gründeten drei junge Maler aus Düsseldorf in dem ärmlichen Moordorf eine der bedeutendsten Künstlergemeinschaften der modernen Kunst in Deutschland. Künstler wie Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Heinrich Vogeler oder später auch Paula Modersohn-Becker lebten und arbeiteten hier. Auf unserem Rundgang durch die Künstlerkolonie besuchen Sie den Barkenhoff, den ehemaligen Künstlerwohnsitz Heinrich Vogelers – ein Gesamtkunstwerk des Jugendstils.


Programm:

1. Tag, Dienstag, 30.04.2024:
07.00 Uhr Abfahrt – VHS, Maximilianstraße 7, Landau (Busbahnhof). Mit entsprechenden Zwischenstopps kommen wir am späten Nachmittag in Stade an.
Am Abend gemeinsames Abendessen.

2. Tag, Mittwoch, 01.05.2024:
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Stadtrundgang in Stade. Bei einem Besuch im Museum Schwedenspeicher werden Sie bei einer Führung die Stadtgeschichte und Hansezeit kennenlernen. Anschließend besuchen Sie die Kirchen St. Cosmae et Damiani und St. Wilhadi. Bei einer einstündigen Fleetkahn-Tour werden Sie entlang der Wallanlagen schippern und vom Kahn-Kapitän Historisches und Aktuelles über die Stader Häfen sowie über die ehemaligen Befestigungsanlagen aus der Schwedenzeit erfahren. Erfreuen Sie sich dabei an einer idyllischen Naturlandschaft.
Am Abend gemeinsames Abendessen.

3. Tag, Donnerstag, 02.05.2024:
Nach dem Frühstück Fahrt und Besuch der Hanse- und Märchenstadt Buxtehude. Maritimes Flair weht durch die historische Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern. Buxtehude wurde als erste deutsche Stadt planmäßig um ein zentrales Hafenbecken herumgebaut. Sie war damit die modernste Hafengründung auf deutschem Boden. Als ehemaliger innerstädtischer Hafen ist das Fleth – neben der St.-Petri-Kirche, einer gotischen Backsteinbasilika – das bedeutendste Baudenkmal der Stadt. Am Nachmittag besuchen Sie den Obsthof Jork und erkunden mit dem Hofexpress die Obstplantagen.

4. Tag, Freitag, 03.05.2024:
Ziel des Tages ist Bremen. Bei einem Besuch der Kunsthalle mit Führung können Sie eine bedeutende Sammlung mit Werken von Dürer, Cranach d. Ä., Manet, Monet, Rodin, Degas, Cézanne, van Gogh, Corinth, Marc, Klee, Beckmann und andere sehen. Bei einem Stadtspaziergang erkunden Sie am Nachmittag das historische Bremen mit Rathaus, Marktplatz, Roland und Böttcherstraße, Schnoorviertel und Dom.

5. Tag, Samstag, 04.05.2024:

Heute geht die Fahrt mit dem Moorexpress nach Worpswede. Nach Ankunft in dem schönen Jugendstilbahnhof unternehmen Sie einen Spaziergang durch die sehenswerte Künstlerkolonie. Sie besuchen den Künstlerwohnsitz von H. Vogeler Barkenhoff - Bauernkate, Wohn- und Atelierhaus, Arbeitsschule, Kinderheim, Stipendiaten Stätte, Ausstellungsort. Der Barkenhoff fasziniert durch seine wechselvolle Geschichte.

6. Tag, Sonntag, 05.05.2024:
Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise nach Landau an.




6 Tage
Dienstag, 30.04.2024, 07:00 - 10:00 Uhr
Mittwoch, 01.05.2024,
Donnerstag, 02.05.2024,
Freitag, 03.05.2024,
Samstag, 04.05.2024,
Sonntag, 05.05.2024, ,
6 Termin(e)
Di 30.04.2024 07:00 - 10:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Mi 01.05.2024 00:00 - 00:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Do 02.05.2024 00:00 - 00:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Fr 03.05.2024 00:00 - 00:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Sa 04.05.2024 00:00 - 00:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
So 05.05.2024 00:00 - 00:00 Uhr Volkshochschule Landau (Maximilianstraße), ehemalige Alte Post, Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Dr. Walter Appel
R104
Fahrtkosten Einzelzimmer: 1.260,00 € (nicht rabattierbar) (gültig ab 30 Teilnehmenden)
Fahrtkosten Doppelzimmer: 950,00 € (nicht rabattierbar) (gültig ab 30 Teilnehmenden)
30

Veranstaltung in Warenkorb legen (Warteliste)
Jetzt in Warteliste eintragen

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)