Von Landaus Frauen und Jungfrauen
Eine weibliche Stadtgeschichte

 „Von Landaus Frauen und Jungfrauen“. Eine „weibliche“ Stadtgeschichte

Häufig wird eher die „männliche“ Seite der lokalen Geschichte erzählt: Wir hören von prächtigen und schönen Gebäuden, alten Festungsanlagen und von berühmten Landauer Männern.
Das Leben von Bürgerinnen, Arbeiterfrauen, Dienstmädchen, von verheirateten oder ledigen Frauen, ihre Lebensbedingungen in der Festungs- und Garnisonsstadt in den vergangenen Jahrhunderten waren bislang selten Thema.
Nun wollen wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und die weibliche Stadtgeschichte in den Blick nehmen.


1 Nachmittag, 24.01.2023
Dienstag, 15:00 - 16:30 Uhr,
1 Termin(e)
ZeitOrt
Di24.01.2023
15:00 - 16:30 Uhr
Christine Kohl-Langer
D001
Eintritt: 3,00 €
10

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Christine Kohl-Langer