In Zusammenarbeit mit dem Thomas-Nast-Verein Landau e.V. und dem Historischen Verein Landau
Thomas Nast, die chinesische Minorität und die Indianerfrage

Minoritäten hatten es in den USA nicht immer leicht, als gleichberechtigt anerkannt zu werden.

Dies betrifft ganz besonders die indigene Bevölkerung Amerikas wie auch die chinesische Minderheit.

Der Vortrag verfolgt zwei Ziele:

Zum einen soll gezeigt werden, mit welchen politischen Maßnahmen man die Indianerfrage zu lösen versuchte, aus welchen Gründen es zur chinesischen Immigration kam und mit welchen Ausgrenzungen sich diese Bevölkerungsgruppe konfrontiert sah.

Zum andern sollen exemplarische Analysen von Nast-Karikaturen zeigen, in welcher Weise der journalistische Kampf für Toleranz und Gleichberechtigung ausgetragen wurde.

1 Abend, 27.02.2023
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo27.02.2023
19:30 - 21:00 Uhr
Edelgard Schneider-Jahn
Rolf Bertram
V022
Eintritt:
3,00
8

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden