In Zusammenarbeit mit dem Thomas-Nast-Verein Landau e.V. und dem Historischen Verein Landau
Thomas Nast gegen Sklaverei und Rassismus in den USA

Seit 1865 ist laut Verfassung der USA die Sklaverei abgeschafft. Etwa hundert Jahre später wurde die Gleichberechtigung nach dem 13. Verfassungszusatz beschlossen.

Wie aktuelle Ereignisse zeigen, braucht das Diskrepanzen zwischen gesetzlichen Garantien und der Alltagswirklichkeit nicht auszuschließen.

Thomas Nast unterstützte den Weg aus der Versklavung zur Gleichberechtigung mit vielen Karikaturen, aber das Ziel einer vollständigen Gleichberechtigung konnte noch nicht erreicht werden. Anhand verschiedener Karikaturen-Beispiele soll demonstriert werden, wie Nast vor allem die Situation der Afroamerikaner einschätzte und Kritik an der Politik seiner Zeit übte.

1 Abend, 12.12.2022
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo12.12.2022
19:30 - 21:00 Uhr
Werner Abriß
Prof. Dr. Heinz-Helmut Lüger
V020
Eintritt:
3,00
8

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Werner Abriß

Mo 23.01.23
19:30–21:00 Uhr
Landau (Pfalz)
Plätze frei

Weitere Veranstaltungen von Prof. Dr. Heinz-Helmut Lüger

Mo 20.03.23
19:30–21:00 Uhr
Landau (Pfalz)
Plätze frei